Familienbetrieb in der 3. Generation

Die Brocki’s - Ihre Umzugsspezialisten aus Recklinghausen

Umzüge

Unser kompetentes Team bietet Ihnen die folgenden Leistungen:

 Umzüge für nah und fern

 Firmen- und Büroumzüge

 Be- und Entladungshilfen mit und ohne Lift

 Küchenmontagen

 Lagerungen

Umzugsratgeber

Dieser Ratgeber bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ein konkretes Bild von dem zu machen, was bei einem Umzug alles auf Sie zukommen kann. Wir können Ihnen zwar die unangenehme Hauptarbeit abnehmen, angefangen vom Kisten packen über den eigentlichen Umzug bis zu den Elektro- und Wasseranschlüssen Ihrer Küche Kleinigkeiten wie Ihr Konto ummelden, müssen Sie leider selbst erledigen.


So früh wie möglich

  • ALTE WOHNUNG

    • Kündigen Sie den Mietvertrag Ihrer alten Wohnung fristgerecht. Bedenken Sie dabei, dass lange Kündigungsfristen keine Seltenheit sind. Planen Sie außerdem die Rückerstattung Ihrer Mietkaution.
    • Informieren Sie sich, inwiefern Sie für Renovierungsarbeiten zuständig sind und sprechen Sie mit dem Vermieter alle notwendigen Renovierungen und Reparaturen ab. Lassen Sie sich erfolgte Renovierungen am Umzugstag schriftlich im Übergabeprotokoll bestätigen.
    • Melden Sie rechtzeitig Urlaub bei Ihrem Arbeitgeber an. Möglicherweise steht Ihnen sogar Sonderurlaub zu.
    • Ein Umzug ist die beste Gelegenheit, nicht mehr benötigte Gegenstände auszusortieren. Gerne entrümpeln wir für Sie Keller, Dachboden, Garage und Abstellkammer.
  • NEUE WOHNUNG

    • Lesen Sie Ihren neuen Mietvertrag aufmerksam durch, bevor Sie ihn unterschreiben! Spezielle Fragen beantwortet Ihnen der Deutsche Mieterbund.
    • Beachten Sie, dass als Kaution höchsten drei Monats-Kaltmieten zulässig sind.
    • Fertigen Sie einen Möbelstellplan an. So erkennen Sie frühzeitig Probleme und außerdem werden Sie sich eine Menge Arbeit sparen, wenn Sie beim Umzug die Möbel direkt an Ihren endgültigen Platz räumen können.
  • 3 Wochen vor dem Umzug


    Adressänderungen

    BANKEN

    •  Bank-Konten
    •  Einzugsermächtigungen

    POST
    • Post-Nachsendeantrag
    • Telefon
    • GEZ, Rundfunk, Fernsehen

    ENERGIEVERSORGER


    • Wasser
    • Strom
    • Gas
    • Fernwärme

    SONSTIGES
    • Zeitungs- und Zeitschriften-Abonnements
    • Einwohnermeldeamt, Arbeitsamt, Finanzamt, Kreiswehrersatzamt
    • Versicherungen
    • Schule, Kindergarten, Vereine, Clubs
    • Freunde, Verwandte
    •  …


    Bestellen Sie einen Müllcontainer (Tel: 02361 302080). Denn erstens fällt bei einem Umzug grundsätzlich eine Menge Müll an, und zweitens wollten Sie doch entrümpeln!

  • 1 Woche vor dem Umzug

    • spätestens jetzt sollten Sie alle nötigen Umzugshilfsmittel wie Kartons, Packpapier bei uns anfordern. Unsere Kartons sind stabiler und besser für einen Umzug geeignet als die Joghurt-Kartons aus dem Supermarkt.
    • Informieren Sie Ihre Nachbarn und den Hausmeister. Bitten Sie darum, dass Treppenhaus und Parkmöglichkeiten vor dem Haus am Umzugstag frei bleiben.
  • 1 bis 2 Tage vor dem Umzug

    •  Sie sollten spätestens jetzt Ihren gesamten Hausrat verpackt haben. Wenn Sie mit uns umziehen, erledigen auf Wunsch erfahrene Packer diese Arbeit schnell und zuverlässig.
    • Packen Sie alle Sachen, die Sie am Umzugstag oder direkt danach benötigen, in einen Koffer oder einen gut gekennzeichneten, separaten Karton. Denken Sie dabei auch an Verpflegung, Kulturbeutel und Schultornister.
    • Reservieren Sie Parkplätze vor den Wohnungen, um die Transportwege gering zu halten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Einrichtung einer Halteverbotszone.
  • Am Umzugstag

    •  Bringen Sie Ihre Haustiere bei Verwandten unter.
    •  Halten Sie Ihren Möbelstellplan bereit.
  • ALTE WOHNUNG

    •  Füllen Sie zusammen mit Ihrem Vermieter das Übergabeprotokoll aus. Lesen Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser ab und lassen Sie diese vom Vermieter bestätigen.
  • NEUE WOHNUNG

    •  Halten Sie den Zustand der neuen Wohnung schriftlich im Übergabeprotokoll fest. Fotos können dabei nie schaden. Lesen Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser ab und lassen Sie diese ebenfalls vom Vermieter bestätigen.
    •  Hängen Sie in allen Räumen Kopien Ihres Möbelstellplans auf. So können die Möbel von Ihnen bzw. dem Umzugsteam direkt an Ihren endgültigen Platz geräumt werden.
    •  Sammeln Sie alle Belege über Ausgaben, die Ihren Umzug betreffen. Sie benötigen diese für Ihre nächste Steuererklärung.
  • Nach dem Umzug ANMELDUNGEN

    • Melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen im Einwohnermeldeamt an. Dazu benötigen Sie ein Abmeldeformular und einen gültigen Personalausweis. Denken Sie daran, sowohl Personalausweis als auch Pass umschreiben zu lassen.
    • Lassen Sie beim Straßenverkehrsamt Ihre neue Anschrift in den Fahrzeugschein eintragen. Sie benötigen dazu die Anmeldebestätigung des Einwohnermeldeamtes, Ihren Personalausweis, den Kfz-Schein und natürlich den Kfz-Brief. Bei Fernumzügen müssen Sie Ihr Auto neu anmelden. Dazu benötigen Sie zusätzlich die Versicherungsbestätigung.
    • Wenn Sie noch nicht alle Adressänderungen aus der Tabelle weiter oben getätigt haben, sollten Sie das spätestens jetzt tun.
    Wenn Sie es soweit geschafft haben, dann kann man Ihnen gratulieren. Nehmen Sie sich nun etwas Zeit, um die neue Umgebung kennenzulernen. Stellen Sie sich bei Ihren Nachbarn vor und gönnen Sie sich etwas Ruhe. Und danach könnten Sie vielleicht eine Einweihungsparty mit Ihren neuen Nachbarn, Bekannten und Kollegen planen.
    Wir hoffen Ihnen mit unserem kleinen Umzugs-Ratgeber geholfen zu haben und würden uns freuen, Sie demnächst in unserem Büro begrüßen zu dürfen.

Preisanfrage zu unseren Umzügen